Die Stadt

Stadtplanung Teil 2

Mittlerweile bin ich an einem Punkt mit der Stadt angekommen, an dem ich mir Gedanken um die weitere Gestaltung bzw. den Ausbau der Stadt machen muss. Was ich schon jetzt weiß: Die Fläche wird noch erweitert. Es ist noch Platz für eine weitere Reihe Tische, so dass ich der Stadt noch mehr Tiefe geben kann. Ich möchte die Reihe aber gerne hinten ergänzen. Damit wäre nämlich die Bahnstrecke nicht mehr ein Ring um die Stadt, sondern würde teilweise durch die Stadt führen. Zudem könnte ich auf den hinteren Tische einen kleinen Berg aufbauen und so noch etwas mehr Abwechslung reinbringen. Dies bedeutet, dass alle bisherigen Tische mitsamt Stadt nach vorne gezogen werden müssen. Das habe ich bereits ausprobiert: Mit dem Ergebnis, dass die Stadt sich nicht bewegen lässt. Denn ich habe einen großen Fehler begangen. Alle Platten sind fest miteinander verbunden. So mit muss ich nun eigentlich die komplette Stadtfläche am Stück verschieben. Durch das Eigengewicht ist das aber unmöglich.

Das bedeutet, dass ich die Stadt in Teile zerlegen und modularer wieder aufbauen muss. Mein Plan sieh vor immer eine Reihe von Tischen mit Platten zu bedecken und diese mit nur einer 2×2 Platte zu verbinden. Darauf kommen wie bisher die Stelzen aus Steinen, Auch die Straßen werden wie gehabt gebaut und verbinden die Platten. Der Vorteil ist aber. Es sind immer nur “Streifen” der fest verbunden. Die Streifen untereinander sind zwar auch verbunden, aber nur an den Straßen. Das lässt sich leicht und schnell lösen. Das bedeutet, aber, dass ich alles abbauen und neu aufbauen muss. Ein Vorteil ergibt sich dadurch aber auch. Ich kann ein paar Fehler ausbügeln, die ich zu Beginn gemacht habe. Überwiegen habe ich das Fundament ja mit 32×32 Platten ausgelegt. Da ich aber von der Mitte aus – und nicht sinnvollerweise vom Rand aus – die Platten ausgelegt habe, gab es mehrere Stellen, an denen ich mit kleineren Platten Lücken füllen musste. Nun werde ich ein fixes Raster mit 32×32 Platten einhalten.

Wie beim der ersten Planung habe ich mit Excel die Stadt aufgebaut:

Der neue Plan

Die “Streifen” der Tische sind durch die orangeleuchtenden Balken hervorgehoben. Die 4 neuen Tische sind oben durch den orangefarbenen Hintergrund zu erkennen. Wie man sehen kann habe ich nun festes Raster. Jeder Tischstreifen ist 4 32×32 Platten breit. Ich habe auch alle bereits vorhandenen Gebäude, Straßen, Bahnstrecken usw. eingezeichnet. Auch die geplanten Gebäude sind aufzufinden.

Wenn der Umbau der Tische und der Stadt abgeschlossen ist, möchte ich Erstmal mehr Details in die Stadt bringen. Dazu gehören mehr Minifiguren und das schließen von Baulücken, bevor es endlich mal ans Meer geht.

Die weiteren Schritte werden also sein:

  • Erweiterung der Stadt
  • Die Schienen alle auf die Höhe der Stadt bringen
  • Eine zweite Zughaltestelle einbauen
  • Minifiguren in der Stadt verteilen
  • Gelbe Brems-Hubbel vor die Zebrastreifen einbauen
  • Eine Autowerkstatt aus dem Set 60258 Tuning Workshop bauen
  • Den Rathausplatz bauen
  • Diverse kleinere Sets aufbauen, die ich ab und zu mal gekauft, aber nie aufgebaut habe
  • Aus dem Temple of Airjitzu (70751) ein schönes MOC bauen
  • Den Strand / das Meer beginnen (die Konturen definieren)
  • Den kleinen Berg auf den neuen Tischen bauen

Lass einen Kommentar da

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert