Die Stadt

Drei Möglichkeiten Strassen zu bauen

Bis 2021 gab es von LEGO Straßenplatten, die auf den Grundplatten (32×32 Noppen) basierten. Über die Jahre gab es da immer wieder leicht andere Varianten, aber im wesentlichen waren sie immer gleich. Die letzten Modelle waren die Sets 60236 und 60237. Als Nachfolger kamen dann die neuen Straßenplatten, die auch in vielen City-Sets dabei sind 60304. Das ist dann auch schon die erste Variante, wie man LEGO Straßen bauen kann. Hier mal ein Bild, wie die Straßenelemente bei mir in der Stadt eingebaut sind.

Straße mit Häusern

Wie in diesem Artikel beschrieben setze ich meine Gebäude und Straßen auf Pfosten:

Das Haus steht also auf zwei Bricks und die Straßenplatte wird dann auf einen Brick und zwei Plates gesetzt. Das sieht dann so aus:

Variante 1: Straßenplatte

Die Straße liegt also etwas unterhalb des Gehwegs, was natürlich realistischer ist, als wenn die Straße ebenfalls auf zwei Bricks gesetzt worden wäre. Denn dann wäre das Höhenniveau gleich.

Die zweite Variante, die ich heute vorstellen will ist Tiles (Fliesen) zu verwenden. Man setzt dazu eine große Plate auf die Stelzen und “pflastert” diese dann mit Fliesen.

Variante 2: Plate mit Tiles

Das schöne ist: Man kann das ohne Probleme mit den Straßenplatten kombinieren:

Variante 1 und 2 kombiniert

Für die letzte Variante nehmen wir nochmal eine Plate von den Pfosten herunter. Also nun nur noch ein Brick und eine Plate.

Die niedrigeren Pfosten

Auf diese Pfosten legt man nun eine “Wand” aus Bricks. Dabei kann komplett kreativ sein und beliebige Steine verwende, solange sie nur eine Noppe breit sind.

Eine Straße aus Bricks

Hier habe ich Bricks mit Textur verwendet, was einem Kopfsteinpflaster ähnelt. Man kann auch glatte Steine nehmen, andere Farben oder mit Plates auch Muster bauen. Diese Variante benötigt viele Steine, aber bietet Raum für viel Kreativität.

One Comment

Lass einen Kommentar da

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.