Die Stadt

Die Einrichtung

Nach der Renovierung mussten natürlich noch Möbel in den Raum. An den beiden Wände ohne Fenster bzw. Tür wurden Regale angebracht. Die IVAR Regale von IKEA sind optimal, da sie leicht erweiterbar und anpassbar sind. Man kann beispielsweise auch Schrankelemente mit Türen ergänzen.

In den Regalen werden dann noch nicht aufgebaute LEGO Sets Platz finden. Und natürlich aufgebaute LEGO Sets, die nicht in die Stadt passen.

Den größten Teil des Raumes soll ja aber die Stadt einnehmen. Die wird natürlich nicht auf dem Boden stehen, sondern auf Tischen. Auch hier entschied ich mich nach längerer Recherche für IKEA. Der Linnmon Tisch ist unschlagbar günstig, leicht zu transportieren und ebenso leicht aufzubauen. 12 Tische sollten es für den Anfang sein. Im Folgenden sieht man verschiedene Anordnungen, die ich ausprobiert habe. Schließlich wollte ich die zur Verfügung stehende Fläche optimal ausnutzen. Zugleich darf die Fläche nicht so groß werden, dass man nicht mehr an alle Stellen drankommen kann. Zuletzt habe ich mich für die Variante im letzten Bild entschieden. Da sieht man auch schon einige Modelle auf dem Tisch und der Zug ist auch schon abfahrbereit. Wie man sieht ist auch noch Platz für Tisch Nummer 13.

Lass einen Kommentar da

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.