Die Stadt

Stadtfortschritt 10

Leider musste ich die Bahnstrecke nochmal umbauen. Bisher mussten die Züge nach dem “Abstieg” sofort in einen Rechtsknick. Das führte aber zu regelmäßigen Entgleisungen der Züge.

Der böse Rechtsknick

Daher habe ich die Bahnlinie umgebaut. Die Strecke läuft gerade aus weiter bis zur Linkskurve am Tischende. Das Abstellgleis wird auf das vorstehende Tischstück gebaut. Das sieht dann jetzt so aus:

Die Züge entgleisen nun nicht mehr und im Nachhinein finde ich die Lösung auch besser. Der Platz wird so besser genutzt und der Streckenverlauf ist eleganter so.

Wie man auf den Bildern erkennen kann, habe ich auch mit einer Umrandung der Stadt begonnen. Die Umrandung soll die komplette Fläche einschließen.

Ein Problem was sich dann ergab, war eine Wölbung in den Platten. Diese Wölbung konnte ich nur mit sehr großem Aufwand entfernen. Ich musste alle Gebäude vom Tisch abbauen. Da hat sich meine modulare Bauweise mit den Stelzen als sehr vorteilhaft herausgestellt. Danach konnte ich die Platten auf den Tischen zurecht ruckeln. Nachdem die Wölbung verschwunden war, konnten die Gebäude wieder aufgebaut werden.

Die Wölbung war nervig

Zuletzt habe ich an der Plattengrundierung weiter gearbeitet. Der hintere Bereich ist nun auch fast vollständig mit Platten bedeckt bzw. zumindest die “Pfeiler” aufgebaut.

Lass einen Kommentar da

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.